Ein schoener Zustand. ♥Keep bLeedin' x3
  Startseite
    Miss Verständnis.
  Über...
  Archiv
  bLackout.
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/lellix3

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Creme des Abschaums?

 

Shoppen mit Liebe und Tatz ist das Größte.

grandios famos , wildromantisch, die Creme de la Creme

hachja, aber wozu hat man Freunde?

Es gibt die gute Sorte von Freunden und die schlechte:

Mit manchen Freunden kann man solange Spaß haben, wie es einem gut geht. Sobald es ihnen schlecht geht, brauchen sie deine Hilfe.. du tröstest sie, du nimmst dir Zeit fuer sie. Geht es dir aber schlecht schaffen sie es nicht dich ein einziges Mal zum lachen zu bringen, dich zu trösten, dich aufzuheitern. Tut mir Leid, aber das sind die Momente, wenn man merkt, wer siene wahren Freunde sind. Ja, und das habe ich. Sorry, aber sows brauch ich nicht. Was hilft es mir wenn ihr zwar MERKT dass es einem schlecht geht, aber zu bequem dazu seit, was dagegen zu tun.. Klar, ist vll manchmal anstrengend... aber Kritik vertragt ihr ja eh nicht. KLar, man fühlt sich gleich angegriffen und muss sich dann mit Schimpfwörtern verteidigen, weil man zu niveaulos ist, das ganze normal zu klären.. Wozu auch? Man hat doch eh keine ricvhtigen Argumente.. und weil einem eben nichts besseres einfällt, macht mans dann auf diese weise.. is einfacher..., Naja, zum Gkück gibts noch dei andere Art von freunden, die, die spüren, dass es dir shclecht geht, ohne dass sie dich sehen oder mit dir reden oder sonst was.. die es einfach nur spüren.. die nicht Fragen warum, es dir shclecht geht, weil das ja schließlcih auch geal ist, oder? ich glaube, die Message, die Freunde verstehen sollten wenn sie merken dass es dir schelcht geht ist eindeutig: es geht nicht darum, genaustens zu erfahren, warum was blöd gelaufen ist, das amchen nur die flaschen Freunde, die vermutlich dass dann gleich weiterlabern.. den richtigen Freunden geht es nur darum, dass sie wissen dass mit dir was nich stimmt und dass die message ist: hey, ihr gehts shclecht, sie braucht meine Unterstützung, ich muss sie trösten.,.egal warum es ihr schelcht geht, es ist fakrt dass es ihr schelcht geht. wenn sie s erzählen will amcht sie es von alleine. aber jetzt ist es meine aufgabe als gute freundin sie zu trösten. PUNKT. das wars.

 

MUELL MUELL MUELL MUELL .

23.6.08 18:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung